Coburg: Junger Mann erpresst Schmerzpflaster in Apotheke

Ein 24-Jähriger hat am Samstagnachmittag (09.03.) in einer Apotheke einen Angestellten bedroht. Der Grund: Er wollte verschreibungspflichtige Schmerzpflaster. Die gerufene Polizei konnte die Identität des Mannes schnell ermitteln und nahm ihn fest. Die Kripo Coburg ermittelt.