Coburg: Angeklagter legt Teilgeständnis ab

Im Fall um eine mutmaßliche Vergewaltigung vor dem Coburger Landgericht hat der Angeklagte heute ein Teilgeständnis abgelegt. Er soll seine sturzbetrunkene Noch-Ehefrau nach einer Party in einer Wohnung vergewaltigt und geschlagen haben. Außerdem soll er von ihr Nacktbilder geschossen haben. Nun hat der Angeklagte zugegeben, sich betrunken an die Frau herangemacht zu haben, handgreiflich sei es nicht geworden.