Coburg: Ab Montag beginnt Vergewaltigungsprozess

Er soll ein 14-jähriges Mädchen betäubt, vergewaltigt und geschwängert haben. Dafür muss sich ein Mann ab dem kommenden Montag in Coburg vor dem Landgericht verantworten. Der Angeklagte soll dem Mädchen Alkohol gegeben haben, der mit einem narkotisierenden Stoff versetzt war. Als sie bewusstlos war, soll er sich dann an ihr vergangen haben. Die 14-jährige trug das Kind aus. Dem Angeklagten wird schwere Vergewaltigung in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Jugendlichen und gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen.