Busunglück bei Münchberg: Ermittlungsverfahren abgeschlossen

Die Untersuchung zum Busunglück auf der A9 bei Münchberg diesen Juli ist abgeschlossen. Bei dem Unfall hat der Busfahrer zu spät reagiert und in der Folge auf einen LKW aufgefahren. Infolgedessen breitete sich im Innenraum des Buses rasant Feuer aus, wobei insgesamt 18 Menschen ums Leben kamen. Die Staatsanwaltschaft Hof hat das Ermittlungsverfahren jetzt eingestellt.