Busunglück auf A5: Bus kommt aus Bayreuth

Heute ist es zu einem Busunglück auf der A5 bei Karlsruhe gekommen. Wie das zuständige Reisebüro aus Kulmbach mitgeteilt hat, stammen die Passagiere zu einem großen Teil aus Burgkunstadt, Kronach und Kulmbach. Der Bus, der zu einem bekannten Busunternehmen aus Bayreuth gehört, ist nach ersten Erkenntnissen auf das Heck eines Mülltransporters gekracht.  Der Bus war laut Polizei auf dem Weg zu einer Rundreise nach Frankreich und ist heute früh gegen 1.30 Uhr in Bayreuth gestartet. Die Reiseleiterin hat den Unfall nicht überlebt. 29 Passagiere sind verletzt. Für Angehörige hat die Polizei eine Hotline eingerichtet.