Bürokraft unterschlägt sechsstelligen Betrag

Eine Bürokraft hat in der Spielbank Bad Steben im Kreis Hof offenbar Geld in die eigene Tasche wandern lassen. Dies geschah offenbar über mehrere Jahre hinweg über Verzweigungen, sodass niemand in der Buchführung den Betrug bemerkt hatte. Erst im November war die Sache aufgefallen, die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt. Auf dem gut sechsstelligen Schaden bleibt die Spielbank allerdings sitzen.