Brot statt Böller für Silvester

Brot statt Böller – Das fördert der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick zum Verkaufsstart von Böllern und Raketen für Silvester. Schick verwies in einem Post in seinen Social Media Kanälen darauf, dass mehr als 800 Millionen Menschen hungern. Mit dem Geld für Böller und Raketen könne man Menschen vor dem Hungertod retten. Er empfiehlt eine Spende, statt Böller zu kaufen.