Brose Bamberg entlässt Rolf Beyer mit sofortiger Wirkung

Erdbeben im Bamberger Basketball: Brose Bamberg hat gestern Abend den bisherigen Geschäftsführer Rolf Beyer mit sofortiger Wirkung entlassen. In einer Mitteilung des Vereins heißt es, der Grund seien finanzielle Unregelmäßigkeiten. Nur durch die finanzielle Unterstützung der Brose Gruppe und durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Stoschek könne die Gesellschaft vor einer Insolvenz bewahrt werden.