Brennender E-Bike-Akku löst Großeinsatz der Feuerwehr in Forchheim aus

Zunächst brannte nach Angaben der Feuerwehr eine Gartenhütte in der Ehlersstraße. Bis zum Eintreffen erster Feuerwehrkräfte hatte der Bewohner das Feuer bereits mit einem Gartenschlauch bekämpft. Allerdings stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass die Flammen auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen hatten. Deswegen wurde dann die komplette Forchheimer Feuerwehr nachalarmiert. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 10 000 Euro geschätzt. Wie sich der Akku des E-Bikes entzünden konnte, ist derzeit noch unklar.