Breitere Spuren für Dauerbaustelle auf der A9 geplant

Alle Pendler, die täglich auf der A9 unterwegs sind, können langsam durchschnaufen. Noch bis zum Karfreitag in zwei Wochen soll die lang ersehnte zwei zu zwei Lösung kommen. Heißt: zwei breitere Spuren in Richtung Nürnberg und Berlin. Ob die Autobahnauffahrt Bad Berneck / Himmelkron in Richtung Nürnberg aber wieder aufmacht, entscheidet sich erst nach Ostern. Thomas Pfeifer von der Autobahndirektion Nordbayern ist aktuell sehr zufrieden mit dem Zeitplan der Dauerbaustelle auf der A9.