Brandstifter in Indizienprozess vor Landgericht Bayreuth veruteilt

Am Bayreuther Landgericht ist gestern ein 25-jähriger mutmaßlicher Serienbrandstifter zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Der junge Mann aus dem Landkreis Bayreuth soll vom 18. bis 23. März dieses Jahres in Eckersdorf, Neudrossenfeld und Bindlach mehrere Feuer gelegt haben. Die Feuerwehr war damals innerhalb von fünf Tagen zu brennenden Reisighaufen, Brandstellen im Unterholz, an einer Böschung und an einem gerufen worden.