Brandstifter in Bamberg vor Gericht

Vor dem Landgericht Bamberg werden heute gleich mehrere Fälle schwerer Brandstiftung verhandelt. Zusammen mit einem Komplizen habe der Mann im November einen Einbruch in einen Forchheimer Imbiss vorgetäuscht und Feuer gelegt. Das Duo wollte die Versicherung übers Ohr hauen, so der Vorwurf. Wegen besonders schwerer Brandstiftung steht ein 30jähriger Mann vor Gericht. Er soll, ebenfalls zusammen mit einem Komplizen, im Juni 2019 mit Molotow-Cocktails versucht haben, ein Mehrfamilienhaus in Scheßlitz anzuzünden.