© Pixabay

Brandstifter aus Marktredwitz – Staatsanwaltschaft fordert siebeneinhalb Jahre Gefängnis, danach Psychiatrie

Erst siebeneinhalb Jahre Gefängnis und danach geht’s in die Psychiatrie – Das fordert die Staatsanwaltschaft für den 38-jährigen Brandstifter aus Marktredwitz. Die Verteidigung will einen Freispruch erwirken, denn der Mann hat sein Geständnis widerrufen. Die Anklage auf versuchten Mord ist zwar vom Tisch, allerdings soll er für 16 Brände im letzten Frühjahr verantwortlich sein und für einen Schaden von einer halben Million Euro. Nächste Woche Donnerstag soll das Urteil fallen.