Brand in Tettau: 100.000 € Sachschaden

Bei einem Brand in Tettau im Kreis Kronach sind am Vormittag drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte war das Feuer in einem Wohnhaus in der Unteren Siedlung ausgebrochen. Die Hausbewohner, ein Ehepaar und dessen Tochter, konnte sich zwar aus dem Haus befreien, sie wurden aber wegen Rauchgasvergiftungen behandelt. Die alarmierten Feuerwehren hatten den Brand schnell im Griff. Der vom Brand verursachte Schaden wird auf 100.000 € geschätzt. Die Kripo Coburg ermittelt nun zur Brandursache.