Borkenkäfer macht Wäldern zu schaffen

Der Borkenkäfer gefährdet rund 50 000 Hektar des Frankenwaldes und einige Tausend Hektar in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels. Die Lage sei tatsächlich dramatisch, so der Leiter der Forstbetriebe Rothenkirchen, Peter Hagemann. Besonders betroffen sind Wälder mit hohem Fichtenanteil. Täglich finde man mehr absterbende Fichten und ein Ende sei nicht in Sicht, so Hagemann. Der Schaden für die einzelnen Waldbesitzer ist noch nicht absehbar.