BFV will Amatuer-Saison sportlich ab dem 1.September beenden

Diese Entscheidung betrifft auch viele Fußballvereine in Oberfranken. Der Bayerische Fußballverband hat entschieden, die laufende Saison ab dem 1. September sportlich zu Ende zu bringen. Man wolle keine Geisterspiele und keine juristischen Streitigkeiten, sondern den fairen Wettbewerb und Entscheidungen auf dem Platz – nicht am grünen Tisch, heißt es vom BFV. Selbst wenn der Spielbetrieb ab 1. September noch nicht möglich sein sollte, soll die Saison sportlich zu Ende geführt werden, sobald das möglich ist. Im Vorfeld zu dem Beschluss hatten sich rund zwei Drittel der bayerischen Vereine für den jetzt beschlossenen Weg ausgesprochen.

.