Bewusstlos geprügelt

Am Rittersteich in Coburg wurde am frühen Samstagmorgen ein 37-jähriger von drei Personen angegriffen. Der Mann war auf dem Heimweg als ihn die Gruppe anpöbelte. Daraufhin kam es zum Streit. Durch einen Schlag auf den Hinterkopf ging der Geschädigte bewusstlos zu Boden. Als er wieder aufwachte, ging er nach Hause und alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Mit massiven Kopf- und Gesichtsverletzungen und Verdacht auf Hirnblutungen wurde er ins Klinikum gebracht. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.