Betrunken in die falsche Wohnung

Verwechslung am Samstagnachmittag in Coburg. Nachdem ein 29-jähriger zunächst in der Wohnung einer 19-jährigen gefeiert hatte, ging er zum Weiterfeiern in den Coburger Steinweg. Nach einer Weile kehrte er jedoch zurück. Da er aber einen Pegel von 2, 3 Promille hatte, irrte er sich in der Etage, stieß eine Tür auf und landete schließlich in der Wohnung eines Wildfremden. Dabei bediente er sich noch an einem im Flur stehenden Bierkasten. Die Polizei nahm den Mann schließlich in Gewahrsam.