Betrunken gegen den Bordstein gefahren

Heftig gekracht hat es gestern am frühen Morgen im Landkreis Forchheim. Laut Polizei war ein 19-Jähriger mit seinem Wagen in Behringersmühle an den Bordstein gekommen. Er verlor die Kontrolle über das Auto und fuhr unkontrolliert auf dem Gehweg. Dann schoss er auch noch über die Einmündung zur B 470 und krachte erneut gegen den Bordstein. Der junge Mann kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab: Er hatte 1,22 Promille Alkohol im Blut.