Betrüger wollten Burgkunstadter Firma um 40.000 Euro erleichtern

In Burgkunstadt haben Unbekannter versucht, 9.000 Euro vom Konto einer Firma abzubuchen. Nach Großbritannien sollte das Geld überwiesen werden. Die Firma hat’s rechtzeitig gemerkt und die Polizei eingeschaltet. Das Geld ist inzwischen wieder zurückgeholt. Bei den Ermittlungen haben die Beamten entdeckt, dass eine zweite Überweisung geplant war. 320.000 Euro sollten heute nach Großbritannien fließen. Diese Buchung konnte man aber rechtzeitig stoppen. Jetzt warnt die Polizei heimische Firmen. Sie sollten ihre Buchungen gründlich überprüfen.