Besucherbeschränkung im Klinikum Bayreuth

In den Krankenhäusern der Klinikum Bayreuth GmbH gelten ab heute (9.11.) weitere Beschränkungen für Patientenbesuche. Ein grundsätzlicher Besuchsstop gilt bei allen stationären Patienten für eine Woche nach der Aufnahme. Wie auf der Internetseite des Klinikums zu lesen ist, gilt das auch für Patienten, die bereits behandelt werden. Erst ab dem achten Tag des Klinikaufenthaltes sind Besuche wieder möglich. Pro Patient ist ein Besuch von einer Person am Tag für eine Stunde zugelassen – das Ganze bis 17 Uhr. Ausnahmen werden weiterhin in der Kinderklinik, der Palliativstation, der Geburtenstation und im Kreißsaal gemacht. Corona-Patienten dürfen nicht besucht werden.