Besuch endet in der Ausnüchterungszelle

Ein amtsbekannter Lichtenfelser wollte gestern eine Bekannte besuchen. Er hämmerte mit der Faust gegen die Haustür und schrie herum. Als sie nicht sofort aufmachte schlug er eine Holzlatte aus der Tür. Ein anderer Besucher ging zur Tür, um mit ihm zu reden. Der Betrunkene hatte aber ein Tierabwehrspray dabei und sprühte es dem Mann ins Gesicht.  Beim Eintreffen der Polizei war schnell klar woher das aggressive Verhalten kam. Der Lichtenfelser hatte ordentlich Alkohol getankt. Er wurde zum Ausnüchtern mit aufs Revier genommen.