Beim Kiffen am Coburger Goldbergsee erwischt

Beim Dienstsport haben joggende Polizisten gestern Nachmittag einen Untersiemauer getroffen, der auf einer Bank am See genüsslich einen Joint rauchte. Der Geruch kam den Beamten verdächtig vor, also gaben sie sich als Polizisten zu erkennen. Im Rucksack des 23-Jährigen stellte die Polizei dann noch eine größere Menge Marihuana fest. Auch die Wohnung des jungen Mannes war nicht frei von Genussmitteln. Hier wurden nochmal mehrere Drogen festgestellt. Er wurde festgenommen.