Bei Routinekontrolle am Autohof Münchberg: Mann wegen möglicher Tötung verhaftet

Eigentlich sollte es nur eine Routinekontrolle in einem Reisebus am Autohof Münchberg werden.
Bundespolizisten haben einen 38 Jahre alten Mann in einem Reisebus mit Fahrtziel Mailand kontrolliert.
Bei der Vernehmung hat der Mann angegeben, dass seine Frau tot in der gemeinsamen Wohnung in Schleswig-Holstein liegen soll. Sie habe sich zwei Tage vorher selbst getötet.

Die Beamten haben den Leichnam der 23 Jahre alten Frau gefunden. Ein Rechtsmediziner hat aber festgestellt, dass sich die Frau die Verletzungen wohl nicht selbst zugefügt hat. Der Mann sitzt jetzt wegen Verdacht auf Totschlag in Haft.