Behinderungen auf der B85.

Im Landkreis Kronach hat gestern Vormittag ein Bauarbeiter nicht gemerkt, dass ein herumliegendes Stahlteil auf der Baustelle den Tank seines LKW aufgerissen hat. Die Folge: eine acht Kilometer lange glitschige Dieselspur auf der B85 zwischen Gundelsdorf und Friesen. Drei Autofahrer kamen ins Rutschen und bauten Unfälle. Eine Frau wurde sogar mit ihrem Auto in den Graben geschleudert, glücklicherweise aber nicht verletzt. Eine 22-Jährige erlitt nach einem massiven Schleudervorgang einen Schock.
Die Polizei sperrte die Straße komplett ab und eine Spezialfirma reinigte sie aufwändig. Das dauerte bis in den Abend und es kam zu größeren Verkehrsbehinderungen auf der B85.