Bayreutherin fällt auf Schlüsseldienst-Betrüger rein

In Bayreuth ist eine Frau wieder auf einen betrügerischen Schlüsseldienst reingefallen. Insgesamt musste sie knapp 1200 Euro bezahlen. In den letzten Wochen kam es zu mehreren Fällen, in denen Schlüsseldienste die Notlage von ausgesperrten Bürgern ausnutzten und für ihre Leistungen einen überteuerten Preis verlangten. Die Polizei warnt jetzt vor dieser Masche. Sie rät unter anderem, sich für einen ortsansässigen Betrieb zu entscheiden und einen Zweitschlüssel beim Nachbarn zu deponieren.