Bayreuther Langtagsabgeordneter kritisiert die Bahn

Erst vor kurzem hat die Deutsche Bahn die ihre Projekte in Bayern für das Jahr 2018 vorgestellt. Insgesamt sollen 680 Millionen Euro investiert werden. Dem Bayreuther Landtagsabgeordneten Christoph Rabenstein ist das aber nicht genug. Die Bahn verliere den Regierungsbezirk Oberfranken aus den Augen, heißt es in einem Statement aus seinem Abgeordnetenbüro. Bis 2021 sollen insgesamt zwölf Bahnhöfe in der Region barrierefrei ausgebaut werden. Momentan tue sich dahingehend aber noch nichts.