Bayreuther Enthüllungsbuch könnte zu schärferen Prostitutionsgesetzen führen

Vor wenigen Wochen hat eine ehemalige Bayreuther Prostituierte zusammen mit einer Journalistin ein Buch veröffentlicht. Darin werden die menschenunwürdigen und von Gewalt geprägten Arbeitsbedingungen im Rotlichtmilieu geschildert. Auf das Buch ist nun ein Berliner Parlamentskreis aufmerksam geworden, der sich mit der Prostitutionsgesetzgebung in Deutschland befasst. So könnte das Buch der früheren Club 69-Chefin zu strengeren Regeln führen.