UPDATE: Bayreuther Brandstifterprozess – Gericht befasst sich mit psychatrischem Gutachten

Laut psychiatrischem Gutachten leidet der angebliche „Anstifter“ im Brandstifterprozess vor dem Landgericht unter Angstzuständen und einer Entwicklungsstörung. Der Psychologe bezweifelt, ob der 21-jährige Mann überhaupt schuldfähig ist. Er soll zusammen mit zwei weiteren Männern am Osterwochenende im Raum Kulmbach mehrere Brände gelegt haben, um Einbrüche zu vertuschen. Seine Komplizen sind geständig und schreiben dem 21-Jährigen die Hauptschuld zu. Der Prozess wird fortgesetzt.