Bayreuth: Wer Tauben füttert, muss Strafe zahlen

In Bayreuth ist und bleibt es verboten, Tauben zu füttern. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Geldstrafe von bis zu 1.000 Euro rechnen. Das steht so im neuen Taubenfütterungsverbot, dem jetzt der Hauptausschuss des Stadtrats zugestimmt hat. Grund ist, dass derzeit in der Innenstadt immer wieder starke Verunreinigungen durch Tauben festzustellen sind. Wer das Fütterungsverbot allerdings überwacht, blieb im Rathaus zunächst unbeantwortet.