Bayreuth: Uni erforscht Bildung und Verteilung von Mikroplastik

An der Uni Bayreuth wird ein neuer Sonderforschungsbereich eingerichtet. Der wird die Bildung und Verteilung von Mikroplastik erforschen und neue Lösungsansätze für dieses Umweltproblem erarbeiten. Die Erkenntnisse werden eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für die Bewertung der Umweltrisiken von Mikroplastik bieten. Darauf aufbauend sollen neue umweltfreundliche Kunststoffe entwickelt werden, teilt die Universität mit.