Bayreuth: Schleuser in Untersuchungshaft

Seit gestern (22.05.) befindet sich ein 31-jähriger Afghane in Untersuchungshaft, weil er mehrere Personen nach Deutschland eingeschleust hat. Der Mann wurde von der Verkehrspolizei Bayreuth auf der A9 beim Rastplatz Sophienberg kontrolliert. Mit im Wagen saß eine vierköpfige Familie aus Afghanistan, die der Mann von Italien nach Deutschland schleuste. Der Schleuser kam in Untersuchungshaft, die Familie in eine Erstaufnahmeeinrichtung. Gegen die beiden Eltern wird wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalts ermittelt.