Bayreuth: Mann wird beinahe Opfer eines Raubs

In Bayreuth ist ein 34-jähriger Mann in der Nacht auf gestern (17.03.) beinahe Opfer eines Raubes geworden. Jemand soll gegen ein Uhr in der Bahnhofstraße auf den Mann eingeschlagen und versucht haben, ihm das Mobiltelefon aus der Hand zu reißen. Dann stieg der Angreifer – ohne Beute – in ein wartendes Auto und verschwand. Der Angreifer ist etwa einen Meter 85 groß und schlank und trug eine Baseball-Kappe. Hinweise bitte an die Kripo Bayreuth.