Bayreuth: Hundebesitzer aufgepasst!

Im Teufelsgraben zwischen Eckersdorf und Bayreuth ist gestern ein Hund in eine verbotene Schlagfalle geraten und dabei schwer verletzt worden. Wie die oberfränkische Polizei mitteilt, war der freilaufende Hund dort auf den Feldern unterwegs und kehrte mit der Falle am Bein zu seinem Frauchen zurück. Wo genau die Falle aufgestellt war, ist unklar.
Die Polizei warnt Hundebesitzer davor, ihre Tiere im Bereich des Teufelsgrabens frei laufen zu lassen.
Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise, sollte jemandem unterwegs so eine Schlagfalle auffallen.