Bayreuth: Gedenktafel für Opfer der Reichsprogromnacht enthüllt

Zur Erinnerung an Opfer der Nazis hat die Stadt Bayreuth jetzt eine Gedenktafel im Foyer des Kunstmuseums enthüllt. Die Tafel soll an die jüdischen Mitbürger erinnern, die in der Pogromnacht in Bayreuth vom neunten auf den zehnten November 1938 im Innenhof des Alten Rathauses zusammengetrieben und für den Abtransport in Konzentrationslager festgehalten worden sind. Die Reichspogromnacht bildete damals im gesamten Deutschen Reich den Auftakt für eine beispiellose Verfolgung von Juden durch das Hitler-Regime.