Bayreuth bereitet sich auf Corona-Impfstoff vor

Die Vorbereitungen für die Corona-Impfungen in der Region laufen auf Hochtouren. Ab Mitte Dezember könnten zwei Impfzentren in Bayreuth und in Pegnitz ihren Betrieb aufnehmen. Wann der Impfstoff kommt, ist noch nicht klar, Gesundheitsminister Spahn aber rechnet damit, dass im Januar erste Gruppen geimpft sein sollten. Pro Woche könnten in den beiden Bayreuther Zentren zusammen rund 2000 Personen geimpft werden. Wenn die Impfbereitschaft der Menschen in der Region sehr groß ist, soll ein drittes in den Sporthallen am Bayreuther Stadtbad öffnen.