Baugebiet an der Scheffelstraße vor Erschließung

Im Bayreuther Rathaus wird heute die Diskussion fortgesetzt, wie eines der größten leerstehenden Grundstücke im Stadtgebiet erschlossen und bebaut werden könnte. Ab 16 Uhr befasst sich der Bauausschuss des Stadtrats mit dem Areal Scheffelstraße/Am Mühlgraben. Diesmal geht es vor allem auch um die Zufahrtsmöglichkeiten. Im Gespräch sind zwei Erschließungsstraßen. Der eine Anschluss soll von der Preuschwitzer Straße, der andere vom Mühlgraben kommen.