Bamberger Abiturienten müssen sich vor Gericht verantworten

Drei ehemalige Schüler des Bamberger Kaiser-Heinrich-Gymnasiums müssen sich Anfang Mai vor dem Amtsgericht in Bamberg verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen sie erhoben. Der Vorwurf: die damals 18-Jährigen sollen im 17. Mai vergangenen Jahres aus dem Tresor ihrer Schule Abi-Aufgaben gestohlen haben. Das hatte Auswirkungen auf das Deutsch-Abitur in ganz Bayern. Für sämtliche Abiturienten im Freistaat gab es nach dem Diebstahl Ersatzaufgaben.