Bamberg: Routinekontrolle der Polizei endet mit Flucht

Eigentlich wollten Zivilbeamte der Polizei eine Gruppe am Dienstagabend (30.04.) in Bamberg nur routinemäßig überprüfen, als eine Person auf ihr Fahrrad sprang und flüchtete. Um eine Verfolgung durch die Polizisten zu verhindern, rammte ein 21-Jähriger einen Beamten einfach um. Der Polizist verletzte sich bei dem Sturz leicht, der Radfahrer konnte flüchten. Der Angreifer muss sich jetzt wegen Körperverletzung verantworten.