Bamberg: Polizei nimmt angebliche „Spendensammler“ fest

Die Polizei hat in der Bamberger Innenstadt gestern (19.11.) zwei angebliche Spendensammler geschnappt. Die beiden Männer von 22 und 29 Jahren behaupteten für taubstumme und behinderte Menschen zu sammeln. Dabei bedrängten sie die Menschen teilweise massiv verbal und körperlich. Bei der Festnahme verschluckte der eine seinen Spendenzettel, der andere zerriss seinen. Offenbar haben sich die beiden so rund 200 Euro erschlichen, hatten jedoch nur noch 80 Euro bei sich. Die beiden warten nun auf ihr Strafverfahren.