Bamberg: Enkeltrickbetrüger schlagen erneut zu

Enkeltrickbetrüger haben am gestern Nachmittag (13.03.) wieder in Bamberg zugeschlagen. Ein 82-Jähriger erhielt einen Anruf seiner vermeintlichen Enkelin, die einen größeren Geldbetrag für einen Wohnungskauf brauchte. Gegen 14.30 Uhr übergab der Mann das Geld an einen angekündigten Abholer. Auch ein 87-Jähriger übergab gegen 16 Uhr in der Balthasar-Neumann-Straße einem Mann Geld, in dem Glauben seiner Cousine damit finanziell helfen zu können. Die vermeintliche Cousine rief daraufhin erneut an und forderte noch mehr Geld. Bei seiner Bank wurden die Angestellten darauf skeptisch und verhinderten einen noch größeren Schaden. Die Polizei beschreibt den Abholer wie folgt: Etwa 40 Jahre alt, ca. 1,70m groß mit kurzen schwarzen Haaren. Er war dunkel gekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise.