Bamberg: 19-Jähriger wegen Geldfäschung verhaftet

Weil er mehrfach mit falschen 50-Euroscheinen gezahlt hat, sitzt ein 19-Jähriger jetzt in Untersuchungshaft. Mitarbeiter einer Bank verständigten am Montag die Polizei, da sie zwei falsche 50-Euro-Banknoten festgestellt hatten. Die Fälschungen stammten aus den Einnahmen eines Restaurants im Bamberger Inselgebiet. Dort war der 19-Jährige öfter als Gast und konnte am Dienstagabend bei einem erneuten Versuch mit Falschgeld zu zahlen, festgenommen werden. Jetzt muss er sich wegen Geldfälschung verantworten.