Bamberg: 19-Jähriger muss nach tödlichem Unfall ins Gefängnis

Nach einem tödlichen Unfall im letzten Jahr hat das Amtsgericht Bamberg einen 19-Jährigen zu einer Haft von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Der junge Mann hatte letztes Jahr nach dem Johannisfeuer in Strullendorf einen 14-Jährigen mit dem Auto angefahren – der Jugendliche kam dabei ums Leben. Der 19-Jährige war offenbar betrunken und fuhr viel zu schnell. Deshalb verurteilte das Jugendschöffengericht in nach Erwachsenenstrafrecht.