Bamberg: 18-Jähriger Obdachloser geht auf 28-jährigen Obdachlosen los und vergeht sich sexuell an ihm

In Bamberg ist es am Montag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Obdachlosen gekommen: Der Grund: ein 18-Jähriger nahm sexuelle Handlungen an einem 28-Jährigen gegen dessen Willen vor: Der Ort des Geschehens laut Polizei und Staatsanwaltschaft: Unter der Löwenbrücke. Gegen 21 Uhr 30 war der Jüngere auf den Älteren losgegangen und verging sich an ihm. Anschließend schlug der 18-Jährige sein Opfer und forderte Geld. Der Ältere flüchtete und der Täter bedrohte ihn mit einem Stein. Das Opfer rettete sich zu zwei Passanten, die die Polizei alarmierten. Die Beamten konnten den jüngeren Obdachlosen im Rahmen einer Fahndung festnehmen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo zusammen mit der Staatsanwaltschaft. Gestern erging gegen den 18-Jährigen Haftbefehl. Er sitzt in einer Justizvollzugsanstalt.