Baby stirbt nach Unfall auf B303

Auf der B303 bei Marktrodach hat es gestern einen tragischen Verkehrsunfall gegeben. Ein 54-jähriger LKW-Fahrer war offenbar aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in das Auto einer 29-Jährigen gekracht. Auf dem Rücksitz waren die beiden Kinder der Frau, ein 2 Jahre altes Kleinkind und ein sechs Monate altes Baby. Wie die Polizei jetzt mitteilt, starb das Baby aufgrund seiner schweren Verletzungen in der Nacht im Krankenhaus. Auch die Mutter und der Bruder des verstorbenen Mädchens liegen verletzt im Krankenhaus.