B303: Unerlaubtes Abbiegemanöver

 

Nach einem Auffahrunfall auf der B303 bei Frohnlach wurde gestern Abend ein Kleinkind ins Krankenhaus eingeliefert. Weil ein LKW unerlaubt links abbiegen wollte und aufgrund des Gegenverkehrs abbremsen musste, krachte hinter ihm eine Mini Cooper-Fahrerin in einen vor ihr fahrenden Renault. Zwar schien der 2-Jährige in diesem Auto unverletzt, vorsichtshalber wurde er trotzdem ins Krankenhaus gebracht. Alle anderen Beteiligten kamen mit geringen Verletzungen davon. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro. Für den Lkw-Fahrer war noch vor Ort ein Verwarnungsgeld fällig.