© Pixabay

Ausgangssperre im Kreis Wunsiedel verhängt

Bayerns Ministerpräsident Söder hat in einer Regierungserklärung zur Coronavirus-Krise jetzt am Vormittag an uns alle eindringlich appelliert: Es sei notwendig, freiwillig vernünftig zu sein und wenn es irgendwie möglich ist, zuhause zu bleiben – sonst drohten Konsequenzen – heißt Ausgangssperre. Weiter erklärte Söder, dass es nach Mitterteich in der Oberpfalz, auch im Landkreis Wunsiedel Ausgangssperren geben wird, um das Coronavirus einzudämmen. Betroffen davon sind das Stadtgebiet von Hohenberg an der Eger, der Hohenberger Ortsteil Neuhaus sowie der Ortsteil Fischern, der zum Gemeindegebiet Schirnding gehört. Alle Betroffenen müssen ab sofort im Haus bleiben, dürfen aber für Einkäufe, Arztbesuche, Bank- oder Apothekenbesuche das Haus verlassen. Bislang gibt es in Bayern 2282 infizierte Menschen.