Arzt wegen Handel mit Schmerzpflastern vor Gericht

Seit gestern steht ein Sonneberger Arzt vor dem Coburger Landgericht. Ihm wird vorgeworfen, ca. 20 Monate lang 2 Patienten mit rund 49 Rezepten für Schmerzpflaster versorgt zu haben. Ein ähnlicher Fall mit sogar 266 fälschlich ausgestellten Rezepten für diese Pflaster wird am Freitag verhandelt. Hier muss sich unter anderen eine Ärztin aus Sonneberg verantworten.