Anklage wegen fünffach versuchten Mordes

Er hat die Leben von fünf Menschen riskiert, als er betrunken im vergangenen August einen Kinderwagen in einem Treppenhaus angezündet hat. Seit Montag muss sich ein elffach vorbestrafter 24-jähriger Kulmbacher deswegen vor Gericht verantworten. Auch eine ähnliche Brandstiftung drei Jahre zuvor hat dabei eine Rolle gespielt. Eine schwere Kindheit, massiver Alkoholkonsum, Intelligenzminderung und kein Zugang zu den eigenen Gefühlen haben Ärzte und Gutachter dem 24-Jährigen bisher bescheinigt. Ein psychiatrischer Gutachter soll dem Gericht entscheiden helfen, ob der junge Kulmbacher dauerhaft in die Psychiatrie eingewiesen wird.