Amtsgericht Bamberg spricht Rechtsanwalt frei

Das Amtsgericht Bamberg hat gestern einen Rechtsanwalt vom Vorwurf der Beleidigung gegen den Bamberger Erzbischof Ludwig Schick freigesprochen: Die Äußerungen des Juristen auf Facebook seien durch das Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt, so das Gericht. Konkret hatte der Angeklagte auf Facebook geschrieben: „Stell Dir vor, dieser Heini wird im Gottesdienst geköpft und niemand schaut hin.“